Bioidentische Hormone

Die schon lang als problematisch bekannte „Hormonersatztherapie“ (HET) für Frauen im Klimakterium setzt, wie auch die Pille, chemische Substanzen ein, die an den Sexualorganen hormonähnliche Wirkungen hervorrufen. Sie sind in der biochemischen Struktur aber nicht identisch mit den weiblichen Hormonen Östrogen und Progesteron. Sie sind deswegen keine echten Hormone, obwohl sie, leider auch oft in der Fachliteratur, als solche bezeichnet werden. Auch fehlen ihnen viele lebenswichtige Funktionen der körpereigenen Hormone.

Viele Frauenleiden sind ursächlich auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen. Das Hauptproblem ist dabei der Mangel an Progesteron und dadurch eine übermäßige Dominanz von Östradiol. Bei der bioidentischen Hormontherapie wird – unter anderem – Progesteron (als Creme, Suppositorien oder Kapseln) verordnet, das identisch mit dem körpereigenen Hormon ist. In diesem Sinn gehört die bioidentische Hormontherapie (BHT) auch zur Prävention und Happy Aging Medizin für eine immer älter werdende Bevölkerung, bei der die Lebensqualität eine zunehmende gesellschaftspolitische Rolle bekommt. BHT ist also eine Medizin, die sich mehr an den Ursachen von Krankheiten und deren Vorbeugung orientiert als nur an der symptomatischen Behandlung.

Wir unterstützen die Therapie Ihres Arztes mit bioidentischen Hormonen durch die Herstellung der hierfür erforderlichen Präparate in Form von Kapseln, Olivenöl-Kapseln, Rektal- und Vaginalsuppositorien. Nehmen sie mit uns Kontakt auf oder senden Sie uns Ihr Rezept.

Zu unserem Vorbestellsystem »